Hamburg mit Pommes

Burger with french fries
Burger with french fries

1. Variante:

Für 4 Personen:


1 Zwiebel

600 gr Rinderhackfleisch

1 TLWorcestersauce

Salz und Pfeffer

3 EL Pflanzenöl, neutrales

4 Scheiben Schmelzkäse

Blätter Friséesalat

2Tomaten

4 TLTomatenketchup

4 Burgerbrötchen


Zubereitung:


Die Zwiebel schälen, fein würfeln und mit dem Hackfleisch vermischen.


Das Rinderhack mit Worcestersauce, Salz und Pfeffer kräftig würzen und daraus 4 flache Burger formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Burger darin kräftig anbraten, anschließend auf kleiner Flamme 6 Minuten durchbraten, einmal wenden. Kurz bevor die Burger gar sind, auf jeden 1 Scheibe Käse legen und schmelzen lassen. 


In der Zwischenzeit den Salat waschen und trocken schleudern. Die Tomaten waschen, trocknen, den grünen Stielansatz entfernen und die Tomaten in Scheiben schneiden. 


Die Hamburgerbrötchen halbieren und jeweils mit der Schnittfläche nach oben unter dem Backofengrill knusprig toasten.


Anschließend alle unteren Hälften mit Salat belegen, darauf je 1 Burger mit geschmolzener Käsescheibe geben und mit der oberen Hälfte der Hamburgerbrötchen bedecken. Sofort servieren.


Tipp: Die All-American Burger können je nach Geschmack zusätzlich mit Gurken- und Zwiebelscheiben belegt und mit Senf, Hamburgersauceoder Mayonnaise bestrichen werden.


Pommes:

Man kauft einen Beutel Pommes und packt sie in die Fritteuse oder in den Backofen. Nach Beschreibung der Verpackung zubereite.


Wahlweise 400 gr Kartoffeln unbeschädigt und gleichgroße Ecken schneiden,  auf dem Backblech auslegen, mit Olivenöl, Meersalz und eventuell Rosmarin bestreichen,  etwa 45 Minuten im Backofen bei 180Grad Umluft lassen.


2. Variante:

Man nehme genügend Geld mit, gehe zu Burger King und bestelle sich ein Whopper Menü.